Navigation

Vorbereitung

Die richtige Vorbereitung ist entscheidend!

Kenntnisse über Stadt und Land, Kultur, Wirtschaft und das Universitätssystem ihres Gastgeberlandes sind wichtig.

Außerdem müssen Sie sich vor der Bewerbung darüber informieren.

  • welche Fächer und Kurse angeboten werden
  • wie hoch die Lebenshaltungskosten sind
  • welche Sprachanforderungen bestehen
  • ob ihr Studiengang/ Studienniveau für bestimmte Zielunis in Frage kommt

Flyer über das Auslandsstudium allgemein und die Partneruniversitäten sowie zahlreiche interessante Erfahrungsberichte sind in unserer Infothek (LG 2.231, Mo. – Do. 9-12 Uhr sowie nachmittags n.V. geöffnet) nutzbar. Ebenso sind zahlreiche Studienführer und interkulturelle Leitfäden dort ausleihbar.

Zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt gehört auch die Verbesserung der Sprachkenntnisse. Der Fachbereich bietet ein modernes Sprachlabor zum Selbststudium sowie alle wichtigen Sprachtests.

Informationsveranstaltungen wie der „International Day“ (immer Anfang November) sind natürlich ein Muss.

Nach erfolgreicher Bewerbung ist der Auslandsaufenthalt konkret vorzubereiten.

Bei organisatorischen Fragen vor Ort in hohem Maße Eigeninitiative erforderlich. So müssen im Zielland die erforderlichen

  • Gänge zu den Ämtern selbst herausgefunden und erledigt werden,
  • die Wohnungssuche ist ebenfalls Angelegenheit des Studierenden, doch die Gastunis helfen mit Informationen, z.T. auch mit konkreten Angeboten. Erfahrungen von Ehemaligen (Online-Erfahrungsberichte, Ehemaligen-Sprechstunde, E-Mailkontakte, Sprachtandem, …) helfen ebenfalls weiter.