Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Outgo

Freemover

 

Sie möchten als „freemover“ sich Ihren Auslandsaufenthalt selbst organisieren?

Folgende Infos helfen Ihnen dabei:

  1. Erstellen Sie eine Checkliste, was alles noch zu tun ist

Eine Übersicht zu allen mit dem Auslandsaufenthalt verbundenen Vorbereitungsschritten finden Sie unter:

https://www.fau.de/international/wege-ins-ausland/studieren-im-ausland/planung/

 

  1. Informieren Sie sich über Ihr Zielland

Eine gute Quelle sind neben unserer Länderinfoseite die Key facts des DAAD: https://www.daad.de/laenderinformationen/de/ und https://www.rausvonzuhaus.de/Laenderinfos

 

  1. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten

Informationen zur Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes finden Sie hier bzw. unter:

https://www.fau.de/international/wege-ins-ausland/finanzierung-eines-auslandsaufenthaltes/

 

Prüfen Sie die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung durch Auslands-BAföG!

https://www.fau.de/international/wege-ins-ausland/finanzierung-eines-auslandsaufenthaltes/externe-foerdermoeglichkeiten/auslands-bafoeg/

 

  1. Sorgen Sie für ausreichenden Versicherungsschutz für den Auslandsaufenthalt

Prüfen Sie insbesondere folgende Bereiche:

  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung

 

  1. Beratung durch Anerkennungsbeauftragten

Sie können sich Ihre im Ausland erbrachten Studienleistungen anerkennen lassen. Zuständig für die Anerkennung von Studienleistungen ist der oder die zuständige Anerkennungsbeauftragte im Fachbereich. Bitte besprechen Sie Ihr Studienvorhaben vor Antritt des Auslandsaufenthaltes, um zu erfahren, worauf Sie bei der Kurswahl im Ausland achten sollten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://ib.wiso.fau.de/outgo/allgemeines/anrechnung/

 

  1. Beurlaubung prüfen

Sie können sich für Ihren Auslandsaufenthalt beurlauben lassen. Vorteil: Urlaubssemester gelten nicht als Fachsemester. Nachteil: Sie dürfen während der Beurlaubung keine Prüfungen (außer Wiederholungsklausuren) an der FAU ablegen. Im Ausland können und sollen Sie  selbstverständlich Studienleistungen erbringen und Prüfungen ablegen.

 

Die Beurlaubung beantragen Sie bei der Studentenkanzlei bis Vorlesungsbeginn des zu beurlaubenden Semesters: https://www.fau.de/studium/im-studium/die-studierendenverwaltung-der-fau/

 

Nicht bestandene Prüfungen an der FAU müssen grundsätzlich zum nächstmöglichen Termin wiederholt werden, unabhängig davon, ob man beurlaubt oder im Ausland ist. Wenn Sie den Wiederholungstermin auf die Zeit nach dem Auslandsaufenthalt verschieben wollen, müssen Sie selbst aktiv werden und versuchen, beim Prüfungsamt eine Aufschiebung des Prüfungstermins zu vereinbaren.

 

  1. Rückmeldung nicht vergessen

Während Ihres Auslandsstudiums  müssen Sie an der FAU immatrikuliert bleiben. Denken Sie daher an die Rückmeldung!

Die Fristen finden Sie unter: https://www.fau.de/studium/im-studium/semestertermine/

 

 

Erfahrungsberichte von Freemovern

International Day