Outgo

Finanzierung

 

Es ist bei jeder Partneruniversität vermerkt, ob der Austausch durch ein internationales Förderprogramm wie beispielsweise durch ERASMUS (gilt für die meisten europäischen Programme) unterstützt wird.

Generell wird im Rahmen der Kooperationsverträge vereinbart, dass den Studenten der jeweiligen Partnerhochschulen jegliche Studiengebühren erlassen werden. Ausnahmen von dieser Regel gibt es aber vor allem im anglophonen Bereich. So bietet z. B. Prof. Falke in Großbritannien  „visiting students“-Plätze an, die mit Studiengebühren  verbunden sind und kein ERASMUS-Stipendium beinhalten.  Außerdem erheben einige amerikanische Partneruniversitäten mittlerweile (z.T. reduzierte, aber dennoch nicht unerhebliche) Studiengebühren. Details sind beim jeweiligen Hochschulbetreuer aktuell zu erfragen.

Weitere finanzielle Vergünstigungen für den Auslandsaufenthalt können aus den ver-schiedensten Quellen kommen, denn die Fülle der Angebote ist groß! Informationen dazu gibt es in unserer Infothek oder über diesen Link.

Die Förderangebote, die die FAU selbst für Auslandsaufenthalte bietet, finden sie hier

Die Stipendienangebote der Stadt Nürnberg finden sie hier

Wichtig ist es in jedem Fall, sich frühzeitig um die Finanzierung Gedanken zu machen. Wer im Inland BAföG bekommt bzw. nur knapp über der Fördergrenze liegt, darf sich freuen: Auslands-BAföG übernimmt dann die notwendigen Studiengebühren (bis zu ca. 4.600 € je Studienjahr), Reisekosten, ggf. einen Zusatzbetrag für die Kosten der Krankenversicherung sowie für Ausbildungen außerhalb der EU einen Auslandszuschlag, dessen Höhe nach Ländern unterschiedlich festgesetzt worden ist (derzeit zwischen 50 € und 450 € monatlich).

Da die Zahl der individuellen Fördermöglichkeiten (DAADFulbright, CDG, Bildungskredit, etc.) sehr groß und die Förderkriterien vielfältig sind, nochmals unser Rat:
Informieren Sie sich aktuell auf den entsprechenden Seiten der FAU oder fragen Sie einfach nach! Besonders bei einem Studium in nicht-englischsprachigen bzw. außereuropäischen Ländern gibt es gute Chancen, finanzielle Hilfe zu bekommen.

Sehr hilfreich ist auch die Überblicksseite Mystipendium.de

IBSocial

International Day