Outgo

Hochschul-/Fachbetreuer

 

wiso-profFür jede unserer Partneruniversitäten werden Informationen für die Bewerbung um einen Studienplatz im Ausland geliefert: die bestehenden Fachvereinbarungen bzw. die bislang angerechneten Teilleistungen, Auswahlvoraussetzungen, die Dauer des akademischen Jahres, Bewerbungstermine, Auswahltermine, Art des Auswahlverfahrens und die Zahl der verfügbaren Studienplätze. Schließlich sind auch Namen und Telefonnummern für weiterführende Informationen angegeben.

Ganz wichtig ist dabei die Unterscheidung zwischen „Hochschulbetreuern“ und „Fachbetreuern“:

 

Hochschulbetreuer/ Programmbetreuer
Hochschul- oder Programmbetreuer sind Professoren, die zuständig sind für die Platzvergabe und für die Beratung in generellen Fragen des Austauschs: für die Kontaktpflege nach außen und die Organisation des Austauschs nach innen. An den Programmbetreuer richtet sich daher auch formal das Bewerbungsschreiben, das mit der gesamten Bewerbungsmappe im Dezember beim Büro für Internationale Beziehungen einzureichen ist.

 

Fachbetreuer/ Modulverantwortliche
Fachbetreuer sind für die Beratung in Studieninhalten und für die fachliche Bewertung und Anerkennung zuständig. Studenten sollten sich also generell an die Programmbetreuer wenden, wenn es um formale Fragen des Austauschs geht und an die Modulverantwortliche, wenn sie Fragen zu Studieninhalten haben.

Selbstverständlich kommt es sehr oft vor, dass beide Personen identisch sind, denn gerade die Hochschulbetreuer kennen ihre Partneruniversität mit am besten und sind daher auch in Bezug Fachanerkennung am weitesten.

Darüber hinaus sind die Hochschul- und Fachbetreuer nicht mit den Studiengangskoordinatoren (Liste) zu verwechseln, welche die Notenumrechnung und Fachanerkennung NACH dem Auslandsaufenthalt verantworten.

IBSocial

International Day